Funktionsbeschreibungen

Funktionsbeschreibungen

Funktionsbeschreibungen sind die umfassenden Beschreibungen für eine Ausschreibung, der man aber nicht wie üblich im Anhang ein Leistungsverzeichnis anhängt. Man beschreibt fachgerecht eine geforderte Bauleistung und überlässt es dem Bieter auf der Basis der Funktionsbeschreibung ein Konzept für die Ausführung der Arbeiten zu entwickeln.

Der Vorteil dieser Verfahrensweise ist unübersehbar: Alle Firmen starten mit Ihrem eigenen Knowhow in die Ausschreibung. Sie müssen ein eigenes Konzept für die geforderten Leistungen entwerfen und ein individuelles Angebot erstellen. Dabei ist Ihre volle Kreativität gefordert. Da gibt es kein Durchmogeln, man kann sich später bei der Bauausführung nicht auf ein LV berufen, das man ja nicht erstellt hat, also auch nicht verantwortlich zeichnet.
Bei der Prüfung der Angebote erkennt man sehr schnell, was der einzelne Bieter „draufhat“.

Allerdings muss man bei der Prüfung der Angebote auch über entsprechendes Fachwissen verfügen und nicht nur nach dem billigsten Anbieter schielen.

Funktionsbeschreibung: Blitzschutzanlage
Funktionsbeschreibung: Blitzschutzanlage Forschungszentrum Karlsruhe
Funktionsbeschreibung: Blitzschutzanlage Sparkasse Mühlacker