Infos für Planer & Architekten

Spezielle Informationen für Planer, Architekten, Ingenieur-Büros, Bauämter, Bauherren und interessierte Kunden.

Nach 50 Jahren Tätigkeit in der Branche, möchten wir einen Teil unserer Erfahrungen weitergeben. Eventuell ist auch für Sie, verehrter Leser, einiges von Interesse.  Deshalb werden wir die verschiedenen Probleme und Irrtümer, die mit Ausschreibungen und der Installationen von Blitzschutzanlagen einhergehen, in Themen einmal ansprechen.

Es liegt uns fern Sie mit den "Branchensorgen" zu belästigen oder gar belehren zu wollen. Sie haben selbst Ihre Erfahrungen gemacht. Wenn Sie sich aber entschließen eine Blitzschutzanlage einzubauen, dann sollte die Planung, Ausschreibung und Ausführung professionell durchgeführt werden.

Man kann von keinem Architekten oder Elektroingenieur verlangen, dass er sich in dem Nebengewerk Blitzschutz genauso gut auskennt, wie der Blitzableitersetzer. Deshalb wenden Sie sich ruhig an die Profis. Jeder Blitzschutzbaubetrieb gibt Ihnen bereitwillig Auskünfte oder Tipps.

Anschließend nun ein paar Themen, die hoffentlich zum allgemeinen Verständnis beitragen werden.

Arbeitsablauf bei der Montage einer Blitzschutzanlage
Öffentlichbeschränkte Ausschreibungen und Angebote gemäß VOB
Die Notwendigkeit des Einbaus von Blitzschutzanlagen
Endmontagen von Blitzschutzanlagen
Der Generalunternehmer
Innerer Blitzschutz
Manipulation von Stundenlohnsätzen
Abnahmen und Prüfungen von Blitzschutzanlagen in Ausschreibungen
Revisionskästen- und Unterputztüren
Sachverständigenwesen
Selbstauskunft nach VOB
Subunternehmer
Vorurteilen und Meinungen zu Tatsachen beim Thema Blitzschutz
Wartung und Prüfungen von Blitzschutzanlagen